Auch wenn die Augen noch geschlossen sind, geht es so früh wie möglich in die Sonne.

Labradoodle-Welpen Sozialisation

Eine zentrale Bedeutung kommt der Sozialisation der heranwachsenden Welpen zu.
Hierzu werden die Welpen vom ersten Lebenstag an intensiv gehändelt,
um sie an den menschlichen Geruch sowie Stimmen oder das Angefasst werden, zu gewöhnen.

Labradoodle-Welpen Sozialisation – Wie machen wir das?

Übliche Umweltgeräusche wie das Klappern von Geschirr, Staubsaugergeräusche, Silvesterknaller uvm., werden ebenso frühzeitig durch das wiederholte Abspielen einer CD simuliert.
„Dont be afraid“, erzeugt 96 Alltagsgeräusche und ist ein simpler wie wertvoller Beitrag zur Desensibilisierung von Welpen.
Die Aufforderung bzw. das Reizen zum Spiel findet mit verschiedensten Materialien, drinnen und draußen statt.
Neben dem täglichen Umgang mit uns Menschen, ist auch der Kontakt mit älteren Artgenossen, ein wichtiger Bestandteil der Sozialisierung.
Spielerisch, gelassen und vertraut, geht unser Nachwuchs in sein neues Zuhause bzw. in seine neue Familie und ist so in der Lage, sich schnell einzugewöhnen.
Die Feedbacks unserer Doodlebesitzer bestätigen, dass wir unseren Nachwuchs bestens prägen und somit gut auf das weitere Hundeleben vorbereiten.

Pin It on Pinterest

Share This